Festival Regen
So kannst du auf Festivals dein Zelt vor Regen schützen!

Regen auf einem Festival, ist so ziemlich das Letzte, was man gebrauchen kann!

Wer hat schon groß Lust darauf, durch den Matsch des aufgeweichten Festivalgeländes zu latschen oder schlimmer noch, in einem nassen Zelt schlafen zu müssen?

Sollte für dein Festival Regen angesagt sein, dann kannst du mit den nachfolgenden Tipps, dein Zelt bei Regen vor Nässe schützen und verhindern, dass du damit wegschwimmst.

Denke daran, dass dein Zelt auf einem Festival einer der wichtigsten Orte ist! Dein Festivalzelt ist nicht nur der Ort an dem du schläfst, sondern auch dein gesamtes Festivalzubehör lagert. Daher solltest du unbedingt dafür sorgen, dass dein Zelt bei Regen vor Nässe geschützt ist.

Schon allein der Gedanke, in einem nassen Schlafsack schlafen zu müssen, ist nicht so angenehm. Zudem wird es vermutlich auch dir wenig Spaß machen, die restlichen Tage auf dem Festival in feuchter Kleidung herumlaufen zu müssen.

Mal ganz davon abgesehen, dass es an verregneten Tagen meist nicht sonderlich warm ist und nasse Kleidung nicht unbedingt gesundheitsfördernd.

Festival Zelt vor Regen schützen: Einfach und günstig!

Eine einfache und wirklich effiziente Möglichkeit deinen Schlafplatz und dein gesamtes Festivalzubehör vor Nässe zu schützen, ist die Verwendung einer Malerplane Anzeige oder Gewebeplane Anzeige.

Zu einem wirklich günstigen Preis, kannst du mit einer solchen wasserdichten Plane, deinem Zelt noch einmal eine extra Haut verpassen und so alles im Inneren zusätzlich vor Regen schützen.

Diese Methode empfiehlt sich nicht nur für ältere oder günstige Festivalzelte, sondern auch für Zelte mit einer hohen Wassersäule, die grundsätzlich resistent gegen Regen sein sollten. Denn irgendwann, ist der Zeitpunkt erreicht, an dem das Wasser seinen Weg ins Innere deines Zeltes gefunden hat. Meistens geschieht dies zu erst über die Nähte und Reisverschlüsse.

Die Nähte und Reisverschlüsse an deinem Zelt kannst du mit speziellen Sprays gegen Regen und Nässe Anzeige abdichten. Jedoch hält der aufgespürte Regenschutz nicht auf Dauer und sonderlich gesund ist dieser mit Sicherheit auch nicht!

Je nach Regendauer, wird auch die hohe Wassersäule deines Zeltes irgendwann erschöpft sein und es wasserdurchlässig werden.

Es gibt zwar Zelte die mit einer extremen Wasserdichtigkeit ausgestattet sind, diese sind jedoch ordentlich teuer. Mindestens 300 Euro kannst du für ein nahezu wasserdichtes Zelt Anzeige definitiv einplanen!

Solche Zelte machen jedoch kaum Sinn, wenn du damit nur ein oder zwei Festivals im Jahr besuchst und diese nicht auch auf deinen Reisen zum Beispiel nach Island oder Norwegen verwendest.

Mit einer Malerplane oder einer Gewebeplane, kannst du deinen Schlafplatz, und alles was du sonst noch so in deinem Zelt lagerst, ebenso gut vor Regen und Nässe schützen. Dabei halten sich die Kosten für eine solche Plane mit 6 bis 20 Euro (je nach Größe und Stärke) absolut in Grenzen!

Standort: Zelten bei Regen

Dein Zelt vor Regen zu schützen ist einfach. Doch den richtigen Standort auf der Camping Area zu finden, nicht ganz so leicht. Schließlich ist man nicht alleine auf dem Festival und jeder möchte den besten Platz für seine Festivalbase ergattern.

Sollte für dein Festival schlechtes Wetter angesagt sein, dann nimm dir dennoch kurz die Zeit und verschaffe dir einen Überblick über das Festivalgelände. Insbesondere über die Camping Area auf deinem Festival!

Damit du bei Regen mit deinem Zelt nicht wegschwimmst oder dir die ganze Brühe aus Schlamm und überlaufenden Festival Toiletten ins Zelt läuft, solltest du als Standort einen Platz wählen, der sich nicht in einer Senke befindet.

Sollte es tatsächlich während deinem Festival Regen geben, dann wird sich das Wasser nämlich genau dort sammeln und den Boden ordentlich aufweichen.

Definitiv kein guter Platz für dein Zelt, wenn du dich bis dorthin erst durch den matschigen Boden kämpfen musst!

Auch wenn dein Weg vom Zelt bis zu den Bühnen möglicherweise etwas länger wird, baue dein Festivalzelt lieber möglichst nahe an der Kuppe einer Senke auf. So stehst du weiter oben am Berg und es fließt bei Regen nicht gar so viel Wasser in Richtung deines Zeltes.

Auf Festivals bei Regen zelten

Ja, halte mich für verrückt. Doch diese Methoden sind wie die Festival Packliste erprobt, einfach und wirklich effizient.

Auch bin ich mir ziemlich sicher, dass du mit diesen Tipps ein trockenes Zelt behältst und auch bei Regen nicht so schnell den Spaß auf deinem Festival verlierst.

Und vergiss in keinem Fall deinen Regenponcho Anzeige! Und Mülltüten, für den individuellen Einsatz.

Du willst, dass auch deine Freunde ein trockenes Zelt behalten? Dann helfen auch ihnen, auf eurem Festival ihr Zelt vor Regen zu schützen, und teile diesen Artikel.

4 Gedanken zu „Festival Regen: So schützt du dein Zelt auf Festivals vor Regen“

  1. Klasse Artikel!
    Deine Tipps werde ich für das Rock am Ring und Hurrican Festival in Betracht ziehen.
    Hast Du irgendwo Bilder davon, wie genau Du Dein Zelt mit den Planen sowohl von innen als auch außen abgedeckt hast? Rein zur bildhaften Vorstellung.
    Das würde mir sehr helfen.

    LG
    Max

    Antworten
    • Guten Morgen Maxi,

      viele Dank für dein Feedback! Das hilft mir sehr und zeigt mir, dass ich mit diesem kleinen Festival Blog auf dem richtigen Weg bin.

      Mit den Fotos hast du natürlich absolut recht. Leider kann ich dir derzeit keine Bilder zur Verfügung stellen beziehungsweise diese, damit auch die anderen Leser davon profitieren, in den Blogpost einfügen … der Zeit bin ich gerade in Australien unterwegs und meine Festplatte mit den entsprechenden Fotos befindet sich in Deutschland.

      Sobald ich Anfang nächsten Monats wieder zurück bin, werde ich die entsprechenden Fotos hier in den Artikel einbauen.

      Im Grunde ist es aber so, dass die Plane ausreichend groß Anzeige sein muss, dass sie über das Zelt bis auf den Boden beziehungsweise möglichst weit nach unten reicht, so dass nicht in der Hälfe des Zeltes der Regen dann sich den Weg ins Innere sucht.

      Solltest du einfache Malerplane verwenden wollen, dann ist es vielleicht auch ganz sinnvoll, diese doppelt zu legen. Leider reist diese relativ schnell ein.

      Sofern du dein Zelt mit den Planen gut „einpackst“ solltest du auch ein nicht wasserdichtes Zelt Anzeige auf längere Zeit trocken halten können.

      Solltest du dich für ein neues Zelt entscheiden, dann lies doch diesen Guide zum Festival Zelt, in dem ich dir hoffentlich dabei helfen kann, dass für dich perfekte Zelt für ein Festival zu finden.

      Beste Grüße, Torsten …

Schreibe einen Kommentar zu Zeltfan Antworten abbrechen

Mit dem Abschicken deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden, dass ich deinen gewählten Namen (dies kann auch ein Pseudonym sein), deine eMail-Adresse, der Zeitpunkt der Erstellung deines Kommentars sowie (sofern von dir angegeben) die Angaben zu deiner Webseite speichere und nach Freigabe deines Kommentars dein gewählter Name, der Zeitpunkt der Erstellung deines Kommentars sowie die URL zu deiner angegebenen Webseite öffentlich sichtbar ist. Deine IP-Adresse wird nicht gespeichert.

Weitere Informationen zum Umgang mit deinen persönlichen Daten kannst du meiner Datenschutzerklärung entnehmen.